Besticken oder bedrucken?

Wenn man sich T-Shirts oder Jacken mit Aufschriften machen lassen möchte, so steht man oft vor der Frage, besticken oder bedrucken.
Hier gibt es Vor- und Nachteile von Beiden.
Wir werden euch hier alle Möglichkeiten aufzeigen und euch hier eine Art Pro und Kontra Liste erstellen.

Ein Stick für ein Eiscafe

Varianten

Beginnen wir mit den Methoden, mit denen man das Motiv auf die Kleidung bringt.
Beim Druck gibt es hier mehrere Varianten, wie zum Beispiel Siebdruck, Beflockung, Flexdruck, Sublimationsdruck oder digitaler Direktdruck.
Besticken kann man nur in der einen Variante:-)

Haltbarkeit

Wenn wir uns nun die Haltbarkeit der Varianten anschauen, dann ist es so, dass der Stick überall gewinnt. Er hält fast alles aus. Während der Druck bereits nach wenigen Wäschen oft Risse erhält, teilweise sich wieder von der Kleidung löst, ist der Stick immer noch perfekt.
Auch eine Farbverblassung passiert beim Stick im Grunde nie, sofern man Qualtitätsgarn verwendet.
Der Druck kann verblassen.
Bedruckte Shirts sind auch beim Waschen nur bis 30° empfohlen. Beim Stick ist heißes Waschen und Bügeln ist absolut kein Problem.
Dies ist gerade bei Firmen wichtig, welche ihre Kleidung aus Hygienegründen bei 60° oder 90° waschen müssen.
Oft überlegt ein Stick sogar das T-Shirt. Zwar kann sich mal ein Faden lösen, doch der ist schnell wieder befestigt.
Beim Druck ist, das T-Shirt hinüber, sobald der Druck nicht mehr gut aussieht.

Ein Stick ist oft langlebiger wie ein Druck!

Bei beiden Varianten ist es wichtig eine gute Qualtität der Kleidung zu kaufen, so dass man ein gutes Ergebnis erziehlen kann und möglichst lange von seiner Kleidung etwas hat.


Farbwahl

Bei den meisten Druckereien sieht es so aus, dass ihr bei einem Wunsch mit zwei Farben, ein Shirt bekommt, bei denen dir Folien übereinander gelegt werden. So kann auch passieren, dass die eine Farbe hinter der anderen hervorscheint. Dies kann dann zu unerwünschten Nebeneffekten im Logo kommen.
Viele kleinere Druckereien, die es in Städten gibt arbeiten auf diese Weise, da ein Drucker mit mehreren Farben oft viel zu teuer ist.
Bei einer Stickerei kann dies nicht passieren. Sie wird vorab am PC erstellt und wird dann mit Farben belegt.
In der Maschine werden die Farben dann so gewechselt, wie es im Motiv gewünscht ist.


Preise

Preislich liegt man oft beim Druck etwas günstiger, wenn es um eine große Fläche geht. Der Stick ist allerdings nur im ersten Moment teuer, da man bedruckte Shirts öfter wechseln muss, ist zwar der Stückpreis geringer, doch der Endpreis wohl eher teurer.
Ein Stick wirkt auch etwas edler und hat einen kleinen 3D Effekt, der die Farben schön zur Geltung bringen kann.

Beispiele

Es gibt viele Kleidungsstücke die man bedrucken kann, aber noch mehr die man besticken kann.
Zum Bedrucken absolut nicht geeignet, sind alle Artikel, die hochflorig sind, wie zum Beispiel Fleece, Frottee, Nicki und ähnliches. Besticken kann man diese jedoch prima.
Zum Bedrucken sind nur glatte Stoffe geeignet.
Somit zeigt sich, dass fast alles bestickt werden kann. Es hält länger und sieht edler aus.

Handtücher
Handtücher kann man mit Namen schön individualisieren. Man kann kleine Motive aufsticken. Ein Druck ist hier nicht möglich.
Baby und Kindersachen
Man kann fast alles für Kinder besticken. Egal ob Jacken, Schals, Mützen, T-Shirts, Pullover, Kuscheltücher, Windeltaschen, Babydecken, teilweise Spielsachen, Turnbeutel, Taschen uvm.
So kann man zum Beispiel auch besondere Sachen besticken lassen, so dass die Sachen im Kindergarten oder der Schule nicht gestohlen werden.

Vereinskleidung
Mit einem Stick sieht die Vereinskleidung sehr edel aus und gerade bei einer größeren Menge, sehen die Kleidungsstücke gleich aus. Die aufgestickten Motive erhalten keine Risse und verblassen nicht.

Firmenkleidung
Hier kann man verschiedene Kleidungsstücke besticken. Die Fleecejacke für die Außendienstmitarbeiter, Hemden für den Innendienst, Handtücher als Geschenke für gute Kunden und vieles mehr.
So wirkt ihre Firma professionell und edel.

Es gibt viele Vorteile, wie man sieht, dem Sticken gegenüber dem Bedrucken.


Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen